Start Planning
Ostern

Ostern 2020 und 2021

Während der Osterzeit hat man in der Schweiz Gelegenheit eine Menge interessanter Traditionen zu erleben. Es gibt leckeres Osteressen im Überfluss und wunderschönes Frühlingswetter in den Alpen. Das Osterfest wird mit einem gesetzlichen Feiertag am Karfreitag und einem anderen am Ostermontag gefeiert.

JahrDatumTagFeiertagKanton
202010. AprilFreitagKarfreitag Alle Kantone außer TI & VS
13. AprilMontagOstermontag Alle Kantone außer NE, SO, VS
& ZG
20212. AprilFreitagKarfreitag Alle Kantone außer TI & VS
5. AprilMontagOstermontag Alle Kantone außer NE, SO, VS
& ZG

Wie im übrigen Westen auch wird Ostern mehr und mehr kommerzialisiert und weniger religiös. Noch vor 50 Jahren waren religiöse Bräuche viel dominierender als heute. Ostereier anmalen, Ostereier suchen, Osterkuchen und Schokoladenhasen sind heutzutage die Dinge, die die meisten Menschen mit der Saison verbinden.

Zu den bemerkenswertesten modernen Ostertraditionen der Schweiz gehören:

  • Der Kuckuck. Er bringt die Ostereier anstelle des Osterhasen. Allerdings werden die Eier immer noch in Osterkörbchen gelegt. Kuckucke gelten als Vorboten für Glück und Hoffnung.
  • In den westlichen Kantonen, nahe Frankreich, hält sich die französische Tradition, dass die Kirchenglocken in der Woche vor Ostern nach Rom fliegen. Man glaubt, dass die Glocken und nicht der Kuckuck, für das Bringen der Eier verantwortlich ist.
  • Am Ostersonntag werden versteckte Eier im Garten, im Haus oder woanders von den Kindern gesucht. Sie sammeln die Eier in Osterkörbchen. Wer die meisten findet wird mit einem Extrageschenk, wie Schokoladen- oder Zuckereier, belohnt.
  • In einigen traditionellen Orten gehen Bewohner während der Osterzeit durch die Stadt und schenken anderen Käse, frisches Brot und Wein. Das trägt in großartiger Weise zur frohen Stimmung der Ostersaison bei und es vertieft Freundschaften unter den Nachbarn.